Am 28.04.2018 zog dann überraschend ein neuer Tierschutzhund bei uns ein. Sein Name "Don"
Don CIMG1460

Wie es dazu kam .....

Don war eine Woche zuvor von unserem Tierschutzverein Berner Sennenhunde Nothilfe e.V. von einer dementen älteren Damen übernommen worden und war schnell in einer Pflegefamilie untergekommen. Dort wurde dann aber eine Hündin läufig und da Don zu diesem Zeitpunkt noch nicht kastriert war, musste er dort schnellstens weg.
Und da ja nach Lesters Tod ein Rüdenplatz neben Paula frei geworden war, holten wir ihn zu uns. Don, geb. am 27.11.2010, kam, sah und siegte. Ein großer schlanker Bär, der super lieb und super Dickköpfig daher kam. Aber schon nach ganz kurzer Zeit stand fest, dass er bei uns bleiben darf und wir ihn von der BSNH e.V. fest übernommen haben.

Wie war er, ist er .... 

Er ist gut erzogen, bis auf seine Bettelei am Tisch, aber er war es wohl sein Leben lang gewöhnt vom Tisch gefüttert zu werden und muss sich jetzt erst mal umstellen. Er hat einen großen Bewegungsdrang, denn die letzten 2 Jahre ist er nicht mehr richtig unterwegs gewesen, sondern nur in der kleinen Wohnung der Dame und einem kleinen Garten gewesen. Jetzt genießt er die längeren Spaziergänge.
Ein Problem war, dass seine Hormone verrückt gespielt haben, so wie er eine läufige Hündin gerochen hat. Dann stellte er das richtige Fressen ein, da ging 1 1/2 bis 2 Wochen nichts mehr und unterwegs bekam er die Nase nicht mehr vom Boden.
Das ist nun erledigt, denn er wurde kastriert und jetzt schmeckt es ihm wieder und er ist unterwegs auch ansprechbar. ER geht gerne ins Wasser, aber nur bis zum Bauch, schwimmen kann er, ist aber nicht so seins. Er liebt es Auto zu fahren und zu unseren Enkelkindern ist er auch sehr lieb. Am liebsten würde er den ganzen Tag gekuschelt werden.
Aber er ist auch sehr wachsam und meldet sofort, wenn sich jemand unserem Tor nähert. Wenn aber Herrchen von der Arbeit kommt, dann gibt es kein Halten mehr, da wird gebellt, gejault und Herrchen bis auf die Schultern gesprungen und geküsst. Er hat sich super eingelebt und alle die ihn kennen und kennen lernen würden ihn am liebsten mitnehmen. Aber das kommt gar nicht in Frage.

Zu Don's Fotobuch geht <hier>